René Clair (*1962)
Dipl.-Sozialarbeiter/Sozialpädagoge

wohnhaft in  Tiste

eMail: r.clair@web.de

Musikalischer Lebenslauf

Musikalische Ausbildung:

Erster Klavierunterricht bei Rolf Brand, Seevetal-Hittfeld.

Orgel- und Klavierunterricht durch Werner Johannsen und Herbert Kauschka, Hamburg.

Erster kirchenmusikalischer Orgelunterricht mit 16 Jahren bei Hans Jürgen Reff, Ev. Marktkirche Hannover.

Allererste Chorerfahrungen mit 14 Jahren im Chor der Neuapostolischen Kirche Hamburg-Sinstorf.

Kirchenmusikalische Ausbildung: Kirchenmusikalische Fortbildungsstätte der Ev. Landeskirche Kurhessen-Waldeck in Schlüchtern (C-Ausbildung, u. a. Gunther Martin Göttsche).

Studium Chorleitung an der Universität Mainz (u. a. Norbert Marzinzik).

Weitere musikalische Ausbildungen:

Chor und Orgel bei Manfred Jensen, Karl Müller, Rudolf Rödiger, Ehrenfried Schuran (alle Wiesbaden), Sven Stagge, (Hannover) und Wolf-Rüdiger Spieler (Köln), Andreas Cessak (Kassel), Lorenz Maierhofer (Raab, Österreich), Carsten Gerlitz (Berlin), Kurt Hofbauer (Wien) u. a.

Musikalische Fortbildungen in Mainz, Wien, Hitzacker, Hamburg, Erfurt, Lübeck und Lingen.

Kultur- und Orgelsstudienfahrten nach Israel, Frankreich, Holland, Ungarn

(Jerusalem, Straßburg, Paris, Maastricht, Budapest)

Chorische Arbeit:

Chorleiter verschiedener kirchlicher und sonstiger Chöre seit 1986.

Kreischorleiter im Kreischorverband Rotenburg (Wümme) seit 2002.

Mitglied im Chorleiterbeirat des Chorverbandes Niedersachsen-Bremen seit 2002.

Chorleitungen:

  • Chor der Neuapostolischen Kirche Wiesbaden-Schierstein von 1986 bis 1992
  • Chor der Neuapostolischen Kirche Rotenburg (Wümme) von 1997 bis 2007
  • Chorleiter des sogenannten Bezirkschores Hamburg-Süd der Neuapostolischen Kirche Hamburg (ca. 100 Sängerinnen und Sänger) von 1994 bis 2007
  • Chorgemeinschaft Rotenburg-Kirchwalsede (seit 2001)
  • Offene Singgemeinschaft Rotenburg (seit 2004)
  • Gründer und Leiter des Vocalensembles "Der kleine Chor" Hamburg seit 2004
  • Verdener Männerchor von 2006 bis 2015
  • Mitbegründer und Leiter des Chorprojektes Rotenburg (Wümme) von 2004 bis 2015
  • Gemeinschaftschor Rotenburger Chöre seit 2009
  • Seit 2015 Chorleiter des gem. Chores Via Nova Sittensen,
  • gem. Chor Camerata Rossinyol Ahlerstedt und des MGV Selsingen

Projektleiter Chor der Rotenburger Kulturwochen 2005 mit vier Chorkonzerten (u. a. Nacht der Chöre, großes Kinderchorfestival des LMR Niedersachsen „Kleine Leute, bunte Lieder“ und Männerchorkonzert mit 160 Sängern).

Außerdem Mitorganisator des Kinderchorfestivals „Kleine Leute, bunte Lieder“ des LMR Niedersachsen 2005, 2007 und 2016 in Rotenburg (Wümme). 2005 und 2007 Mitglied der Jury.

In Zusammenarbeit mit dem Kreischorverband Rotenburg (Wümme) Organisation und Durchführung diverser Kreischorfeste und Kreischorkonzerte (z. B. Nacht der Chöre).

Felix-Beauftragter des Kreischorverbandes Rotenburg (Wümme) bis 2009.

Seit 2014 Fachbereichsleiter „Chor“ in der Kontaktstelle Musik im Landkreis Rotenburg (Wümme).

Gerne arbeite ich mit ausländischen Chören zusammen (z. B. Hlahol Chor Tschechien, Crescendokören Oskarshamn Schweden) und engagiere mich durch Benefizkonzerte für soziale Projekte (z. B. Stolpersteine und Hilfe für syrische Flüchtlinge).

2012 bis 2014 Korrepetitor im Konzertchor der Neuapostolischen Kirche Norddeutschland.

Chorische Mitwirkung als Chorleiter bei zwei Rundfunkgottesdiensten (Kath. Kirche Verden/Aller und Ev. Stadtkirche Aurich).

Fortbildner für Chöre (Musikalische Grundlagen, Stimmbildung, allgemeine Chorarbeit, chorische Pädagogik).

2011 Auszeichnung durch den Deutschen Chorverband Berlin für 25jährige Chorleitertätigkeit.

Höhepunkte 2013: Chor- und Instrumentalkonzert in der Laeiszhalle Hamburg und Mitwirkung in einem Gottesdienst der Neuapostolischen Kirche zum 150jährigen Jubiläum mit kircheninterner weltweiter Fernseh- und Satellitenübertragung.

Höhepunkte 2014: Organisation und Mitwirkung der Johannespassion von J. S. Bach in Rotenburg (Wümme), Hamburg und Rostock, Konzerte in der Event Arena im Olympiapark München, Chorleiter bei der NDR-Sommertour für den Standort Rotenburg (Wümme), Konzert mit Cescendokören, Schweden in Plau am See.

Höhepunkte 2015: Chorkonzert (Benefizkonzert) in der syrisch-orthodoxen Kirche Hamburg-Neugraben gemeinsam mit dem aramäischen Mädchenchor St. Dimet, Hamburg.

Projektchor-Chorleiter für den „Music rocks!“ Regionalchor Rotenburg (Wümme) unter der Gesamtleitung von Doris Vetter mit Konzerten in Hamburg (Laeiszhalle), Bad Lauterberg und Buxtehude.

Rege Konzerttätigkeit und Chorreisen, national wie auch international:

(u. a. Rheinhessen, Berlin, Pfalz, Stralsund/Binz, Usedom, Hamburg, Werdum und Aurich (Ostfriesland), Grömitz, München, Plau am See, Sittensen, Havelberg/Parchim, Dresden, Erzgebirge, Bremen, Verden/Aller (u. a. Dom), Brandenburg (Buga), Bardowick (Dom), China, Kanada (West- und Ostkanada), Polen, Ungarn, Tschechien).

Bei allem Engagement und „Highlights“ ist ein Hauptpfeiler der chorischen Tätigkeit die Arbeit „vor Ort“ durch umfangreiche Konzerte und Chorauftritte mit allen Ensembles und die damit verbundene unerlässliche „Basisarbeit“.

Sonstiges:

Mitglied in der Gesellschaft der Orgelfreunde in Deutschland (GdO)

u. a. Teilnahme an den GdO-Tagungen in Metz, Budapest, Maastricht.

Kantor und Organist in den Neuapostolischen Kirchengemeinden in Hamburg-Sinstorf, Lehrte-Arpke, Wiesbaden, Wiesbaden-Schierstein, Hamburg-Harburg, Rotenburg (Wümme), Tostedt/Buchholz i. d. N. und Wangersen.

Kirchenmusikalische Großereignisse als Organist: Jugendtage der Neuapostolischen Kirche in der Walter-Köbel-Halle Rüsselsheim, Kurhaus Wiesbaden, Alte Oper Frankfurt/Main, Festhalle Frankfurt/Main, Friedrich-Ebert-Halle Hamburg-Harburg, Congress Centrum Hamburg (jeweils mehrere Tausend Teilnehmerinnen und Teilnehmer).

Aktive Teilnahme an den Chorolympiaden (World Choir Games) in Bremen und Xiamen/China.

Seit 1987 Beteiligung und Mitarbeit an unterschiedlichen CD-Produktionen des Verlages Friedrich Bischoff GmbH, Frankfurt am Main.

 

zurück