zurück

zurück

zurück

zurück

zurück

zurück

zurück

zurück

zurück

Chor “Via Nova” Sittensen e.V.

Nachweihnachtlicher Musikabend mit Chor und Flöten

Am Samstag nach den Feiertagen lud der Chor Via Nova zu einem weihnachtlichen Musikabend in die Freie Evangelische Kirche in Sittensen ein und zog eine zahlreiche Zuhörerschaft an. Eröffnet wurde der Abend klassisch mit „Es ist ein Ros entsprungen“ durch den Chor Via Nova. Der 1. Vorsitzende Siegfried Imlau führte durch das Programm und gab Erklärungen zu den vorgetragenen Stücken.

Abwechselnd mit dem Chor war das Timker Flötenforum unter der Leitung von Ingrid Mahnken zu hören. Die Formation von Jugendlichen ging aus den Timker-Flötenkids hervor und bereitet sich zurzeit zur Teilnahme an „Jugend musiziert“ vor. Es kamen also recht anspruchsvolle Stücke zum Vortrag, wie drei Pavanen von Luys Milan und „Le Plaisir“ von G.Fr. Telemann, abgewechselt von klassischen Weihnachtsliedern aus aller Welt.

Der Chor brachte wie üblich seine weite Bandbreite zu Gehör, wie das klassische „Panis Angelicus“, aber auch zwei Gospels. Ein finnisches Weihnachtslied wurde von Anke Dunker am Cello und von Ingrid Mahnken und Anette Vajen auf der Flöte begleitet. In diesem Jahr der Favorit bei den Sängern und bei vielen Zuhörern war ein indianisches Weihnachtslied. Zum Abschluss des musikalischen Teils sangen Publikum und Mitwirkende  gemeinsam „Oh du Fröhliche“ zur Klavierbegleitung von Chorleiterin Viktoria Buck.

Im Anschluss gab es Gelegenheit zu Gesprächen bei Getränken und Keksen im Foyer der Kirche, die gerne angenommen wurde. Alles in allem war es ein Abend, der die Weihnachtsstimmung noch einmal zurückbrachte.
 

Das Timker Flötenforum unter der Leitung von Ingrid Mahnken

Auftritt im Gottesdienst am 22.12. in der Sittenser Kirche, vor der beindruckenden Tanne:

Es ist ein Ros entsprungen, Panis Angelicus und mehr